Dienstag, 26. Dezember 2017

Vermittlungspool für kostenfreie Ferienwohnungen für Krebspatienten

Vermittlungspool für kostenfreie Ferienwohnungen für Krebspatienten

Pressemitteilung 26.12.2018 

Der Verein Auszeit für die Seele ist im Gesundheitsbereich tätig und finanziert mit Spendengeldern Ferienwochen für mittellose Krebspatienten.

Diese Spendengelder werden durch verschiedene Projekte eingeworben, das stärkstes Projekt ist www.radeln-gegen-krebs.de    https://www.youtube.com/watch?v=86LKauXA86c

Der Spendenradler Opa Hans fährt seit 2013 als Radbotschafter gegen Krebs Aufklärungstouren, er ist trotz Krebserkrankung fit und der Verein  plant ab dem 25.5.2018 die nächste Deutschland Tour, die von Kiel nach München und von da aus zurück nach Bonn in das Gesundheitsministerium führen wird. Angefahren werden auf dieser Tour 21 Städte. Schirmherr der Aktion ist der Gesundheitsminister des Landes Schleswig-Holstein, Dr.Heiner Garg. Ein Hauptsponor ist dabei der Konzern Gesundheitsgmbh aus Ahrensburg, der die Werbemittel für die geplante Tour sponsort. Weitere Unterstützung geben bundesweit die regionalen Gruppen des ADFC.  Die neue Tour planen der Verein wieder mit Begleitung durch die Medien. (Print / TV)
Geplant ist, dass in jeder Etappenstadt 5000 km gefahren werden, für die je 1 Euro gespendet werden.

Da deshalb bereits Anfragen von Familien aus allen Bundesländern eingehen, oftmals aus Ballungsgebieten und Großstädten,  ist der Aufbau eines Netzwerkes geplant, zu dem auch Vermieter von Ferienwohnungen wie Hotels gehören werden, die bei der Preisgestaltung entgegenkommen. Im Idealfall wird eine Ferienwoche für einen Krebspatienten gespendet. Der Verein zahlt aus den Spendengeldern die Organisationskosten, Reisekosten, ein kleines Taschengeld.
Die Objekte / Partnerhotels sollten selbstverständlich die Möglichkeiten zur Erholung bieten.

Diese Krebspatienten sind grundsätzlich reisefähig, allerdings sind es immer noch Menschen, die eine schwere Krankheit durchleiden. Sie befinden sich bei Reiseantritt in einer stabilen Phase, 
Fatique (Erschöpfungssyndrom) kann allerdings vorliegen. Allerdings ist durch die Begleitpersonen auch immer eine Betreuung sichergestellt.

Es wird selbstverständlich darauf geachtet, dass die Buchungen passen. So werden  z.B. Seeliebhaber nicht in die Berge verreisen oder einen Patienten mit Jodallergie wird man nicht an die Küste schicken, so können Kinder z.B. auch auf einem Reiterhof in Ketzin/Brandenburg oder im Münsterland die gewünschten Ferien verbringen.

Gesucht werden mit dieser einzigartigen Aktion Vermieter,  die für einen einwöchigen Ferienaufenthalt für einen Krebspatienten einen Gutschein auf Spendenbasis geben.
Seine Begleiter wären dann auf jeden Fall immer Vollzahler.


Annemarie Hunecke 
1.Vorsitzende 

Verein Auszeit für die Seele 
Friedrichstr. 26
59199 Boenen
02383 9182775
Registergericht Hamm
Vr.Nr.: 42AR 389/2017

Kostenlose Ferienwohnungen für Krebspatienten

www.auszeit-für-die-seele.info Hier finden Sie die Datenbank mit den gespendeten Unterkünften / Hotelzimmer / Ferienwohnungen / Ferienhäuser...